gartenpläne

die gartengestaltung mit beetbelegungsplan beginnt anzulaufen und ich „eichhörnche“ mich als „anspruchsvoller nichtexperte“, „gartenfreund“ oder „gartenanfänger“ durch entsprechende lektüre. habe dabei festgestellt, dass ich mit einer gartenfläche von 175qm mehr als genug fläche für selbstversorgung (nämlich 100qm) habe.

ganz wunderbar ist, wie mein umfeld auf meine gartenpläne reagiert. es ist bereits völlig klar, dass ich gärtnerin bin. meine familie hat schon diverse besuche angekündigt um mitzugärtnern und für die gartenfreundin war dieser umweg völlig unverständlich („es war eh schon immer dein garten“). die kollegin vom health management überraschte mich mit werkzeugen* und schrieb mir, dass meine augen so sehr geleuchtet haben, so dass sie gar nicht anders konnte, als mich dabei zu unterstützen. ebenso darf ich einen ganz reichhaltigen erfahrungschatz von verschiedenen gärtnerfrauen anzapfen, was mich zusätzlich sehr glücklich macht.

Ohne Titel

ein wesentlicher teil der vorbereitungen sind die auch anstehenden investments, mein traumgartenhaus habe ich gestern mehr zufällig im internet entdeckt und bei der grundausstattung der werkzeuge fühle ich mich sehr an meine studizeit und den auszug vom zu hause erinnert. wie die liebste schwester heute morgen meinte: „mama hat alles“, was tatsächlich stimmt. sie teilt bereitwillig und so habe ich mein starterset schon fast zusammen. sie hat auch ein paar ganz neue geräte (aktion im baumarkt) für mich besorgt, was sehr ungewohnt ist, da ich ja dank brockis kaum noch sachen für den haushalt neu kaufe.

vergangene woche war ich kurz im garten um den pflanzen zu berichten, dass es bald los geht. die ersten blumen stecken schon wieder die köpfe aus dem boden. der begriff „mal eben nach dem rechten schauen“, bekommt für mich eine ganz besondere bedeutung.

Ohne Titel

*musste erstmals nachschauen wofür diese gebraucht werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.